3D Pioneers Challenge 2017

Internationaler Wettbewerb für additive Fertigungstechnologien. Die Challenge adressiert bereits zum zweiten Mal weltweit Spezialisten, die über den Tellerrand hinausschauen – pushing boundaries!

Disziplinen: Design, Architektur, Automotive, FashionTech, MedTech

Preisgeld von 15.000 Euro
Preisverleihung und Galaabend auf der Rapid.Tech, Erfurt.
Roadshow auf internationalen Messen

Einreichungsfrist: 31. März 2017
Anmeldung online auf www.3dpc.io

Die Messe Erfurt richtet in Kooperation mit dem Büro für Gestaltung und Consulting d.sign21 künftig die „3D Pioneers Challenge“ aus. Weitere Kooperationspartner sind u.a. maßgebliche Verbände und Firmen der internationalen 3D-Druck- und Designwelt.

Die Organisatoren Simone und Christoph Völcker (d.sign21) definieren die grundlegenden Fragestellungen, die der Wettbewerb abdecken möchte: „3D-Druck hat das Potential Digitales real werden zu lassen. Wo führen uns aktuelle Entwicklungen additiver Fertigung hin und welche Möglichkeiten eröffnen sie?
Interdisziplinäres Arbeiten im Team bereitet Chancen für kreative neue Wege- denn Innovation erfordert den Blick für das Gesamte.
Wer sind die Pioniere dieser Zeit, die diese Wege beschreiten, Bekanntes mit neuen Techniken verknüpfen und damit Unvorherseh-bares, Unbekanntes, Bereicherndes, Neues schaffen? Gestalter, die mit innovativen Ideen den Fortschritt vorantreiben, konzeptionelle und praktische Lösungen aufzeigen und über den Tellerrand hinausschauen!“