3D Pioneers Challenge 2019

Internationaler WettbewerbEinzigartig in ihrer Struktur richtet sich die 3D Pioneers Challenge bereits zum vierten Mal als die internationale Plattform für Pioniere im 3D Druck in gleich mehreren Disziplinen an Gestalter, die mit 3D-Druck Neuland beschreiten, die gesamte Wertschöpfungskette additiver Technologien in Betracht ziehen und die wichtigen Strömungen spüren.
Der Wettbewerb adressiert weltweit Spezialisten, die über den Tellerrand hinausschauen – pushing boundaries!

 

Disziplinen: Design, Digital, Architektur, Material, FashionTech, MedTech, Mobilität, Nachhaltigkeit


Preisgeld von 35.000 Euro

Preisverleihung und Galaabend auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D in Erfurt.
Roadshow auf internationalen Messen

Einreichungsfrist: 15. März 2019
Anmeldung online auf www.3dpc.io

Die Messe Erfurt richtet in Kooperation mit dem Büro für Gestaltung und Consulting d.sign21 die „3D Pioneers Challenge“ aus. Weitere Kooperationspartner sind u.a. maßgebliche Verbände und Firmen der internationalen 3D-Druck- und Designwelt.

Die Organisatoren Simone und Christoph Völcker (d.sign21) erläutern den Focus des Wettbewerbes 2019:

„Additive Fertigungsverfahren gehören zu den Innovationen des 21. Jahrhunderts. Kaum ein Tag vergeht an dem die Technologie einen nicht mit etwas Neuem überrascht. Sie gehört mittlerweile fest in Hochschulprogramme und an Technische Universitäten sowie Institute. Der 3D Druck steht an der Schwelle um in Industrielle Fertigungsprozesse integriert zu werden.
Die Technologie drängt sich zudem seit einiger Zeit nicht mehr nur in den Vordergrund – als Hidden Champion agiert sie als „Enabler“ vieler Konzepte und Innovationen, ja sogar ganz neuer Geschäftsfelder. Die Bedürfnisse des Menschen stehen durch individuelle Lösungen im Vordergrund. Ersatzteilbeschaffung wird neu gedacht. Nicht zuletzt Systemleichtbau schafft Nachhaltigkeit. Soziale Projekte werden durch 3D Druck in und auf manchen Gebieten erst ermöglicht.
Pionierdenken benötigt auch den Mut des Umsetzens, neue Wege einzuschlagen.
Die 3DPC sucht diese Pioniere, die den 3D Druck weiterdenken. Wo ist er Enabler, wo steht er im Vordergrund?“